Kategorie : Publikationen RSS feed for this section

Praxisleitfaden: Traumasensibler und empowernder Umgang mit Geflüchteten

BAfF_Broschuere_Gewaltschutz_2018_titelbild

Alle Geflüchtete haben das Recht auf eine menschenwürdige Unterbringung und Schutz vor Gewalt. Bund und Länder sind dazu verpflichtet, einen angemessenen und wirksamen Schutz sicherzustellen. Für traumatisierte und besonders vulnerable Geflüchtete ist dies umso wichtiger. In den Unterkünften braucht es daher sowohl ein Schutzkonzept vor Gewalt, als auch konkrete Leitlinien für die Mitarbeiter*innen, welche verdeutlichen, […]

Weiterlesen →

Dokumentation der BAfF-Tagung 2018 erschienen

Tagungsdoku2018_Titelbild

Von Aleppo nach Eisenhüttenstadt – und dann? Wege in Sicherheit und Versorgung Bundesfachtagung der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer, 22.-24.4.2018 Die BAfF hat eine umfassende Publikation zu den Inhalten ihrer diesjährigen Fachtagung herausgegeben. Die Dokumentation zeichnet den Weg der Tagung in Text und Bild nach: Die Beiträge führen entlang der Grenzen, Mauern und systemischen […]

Weiterlesen →

Sprachmittlung in Psychotherapie und Beratung mit geflüchteten Menschen

Foto_Silvia-buch

Wie gelingt Therapie und Beratung zu dritt? Die Grundlagen der Arbeit mit Übersetzer*innen und Sprachmittler*innen erklären Silvia Schriefers (BAfF e.V.) und Elvira Hadzic sowie weitere Expert*innen im neuen Band der Reihe „FluchtAspekte“. Gemeinsam mit Kolleg*innen aus verschiedenen Psychosozialen Zentren in ganz Deutschland ist ein umfassender Leitfaden für die Praxis entstanden, der sich den grundlegenden Facetten […]

Weiterlesen →

Tagungsdokumentation der BAfF-Tagung 2017 in Bremen: „Das Persönliche und das Politische“

BAfF-Tagung_2017_Bremen_Dokumentation

Auf der BAfF-Tagung 2017 in Bremen haben wir uns unter dem Titel „Das Persönliche und das Politische“ die fachliche und politische Diskussion um die therapeutische Behandlung Geflüchteter unter den sich ändernden gesellschaftlichen und politischen Bedingungen aufgegriffen. Ausgehend von dem initialen Funken bei der Gründung der Zentren bewegen wir uns heute zwischen „festem Bestandteil der Versorgungsstruktur“ […]

Weiterlesen →

Psychotherapie für traumatisierte Geflüchtete – ein Instrument droht zu scheitern

Postkarte_Ermaechtigung_2

Pressemitteilung 24.05.2018 Psychotherapie für traumatisierte Geflüchtete: Ein Instrument droht zu scheitern Die Bundesregierung hatte 2015 eine bedeutende Änderung in der Ärztezulassungsverordnung vorgenommen, um auf die Unterversorgung psychisch erkrankter Geflüchteter zu reagieren. Eine aktuelle Erhebung der Bundesweiten Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF) zeigt, dass diese Neuregelung in der Praxis bisher so restriktiv ausgelegt wurde, dass […]

Weiterlesen →

Und jährlich grüßt das Scheinattest

Foto von <a href="https://pixabay.com/de/dokument-vereinbarung-dokumente-428335/"> jarmoluk (CC0 / pixabay.de)</a>

Die Debatte um Scheinatteste geht in eine neue Runde – die AfD hat im baden-württembergischen Landtag mehrere Strafanzeigen gestellt.[1] Diese richten sich zum einen gegen den Karlsruher „Verein zur Unterstützung traumatisierter Migranten“ wegen des Verdachts auf Ausstellung unrichtiger Gesundheitszeugnisse und zum anderen gegen Unbekannt im Regierungspräsidium Karlsruhe wegen des Verdachts auf Strafvereitelung im Amt. Die […]

Weiterlesen →

Stellungnahme zu den Ergebnissen der Sondierungsgespräche

EinstehenFuerMenschenrechte_1c

Einigung auf Kosten von Kriegsflüchtlingen und Folteropfern: Was das Ende der Willkommenskultur für traumatisierte Flüchtlinge bedeutet Stellungnahme zu den Sondierungsergebnissen, 19.01.2018 (direkt zum pdf) Die Sondierungsergebnisse von Union und SPD sind ein herber Schlag für alle, die sich seit Jahrzehnten für die Versorgung von Geflüchteten einsetzen. Auch für Schutzsuchende, die durch Krieg und schwere Menschenrechtsverletzungen […]

Weiterlesen →

Tagungsdokumentation „Traumatische Zeiten“

BAfF_traumatische-zeiten_deckblatt

„Traumatische Zeiten“ – so lautete der Titel der gemeinsamen Fachtagung der BAfF und medico international im Juni 2016. Die Tagung bezog sich auf die zwei Seiten der derzeitigen gesellschaftlichen Diskussion um Geflüchtete in Deutschland und Europa: Abwehr und Solidarität. Auf der einen Seite stehen Asylrechtsverschärfungen, rassistische Proteste und das Erstarken von asylfeindlichen Parteien. Dem gegenüber […]

Weiterlesen →

3. Versorgungsbericht zur psychosozialen Versorgung von Geflüchteten

versorgungsbericht_bild

Geflüchtete Menschen haben in Deutschland nach wie vor nur eingeschränkt Zugang zu gesundheitlicher und vor allem auch zu psychosozialer Versorgung. Geschätzt wird, dass 30 bis 40 % aller hier ankommenden Flüchtlinge unter einer Traumafolgestörung leiden könnten. Doch ob diese Menschen auch die psychosoziale Unterstützung erhalten, die sie benötigen, wird von offizieller Seite nicht erhoben. Die […]

Weiterlesen →

Das Ehrenamt in der psychosozialen Arbeit mit Geflüchteten

Das Ehrenamt in der psychosozialen Arbeit ©BAfF e.V.

Ein Jahr nach dem „Sommer der Solidarität“ – Was bewegte sich? Zwischen praktischer Unterstützungsarbeit und politischer Verantwortung [Das Positionspapier als pdf] Schon vor dem Sommer 2015, der auch „Sommer der Solidarität“ genannt wurde, engagierte sich etwa jede/r Dritte in Deutschland ehrenamtlich in unterschiedlichsten Verbänden, Initiativen und Vereinen[1]. Bereitwillig übernehmen Menschen Verantwortung in den unterschiedlichsten gesellschaftlichen […]

Weiterlesen →