Close

BAfF-Tagungen

2021 – Berlin (online)
„Besondere Schutzbedürftigkeit – Zwischen Rechtsanspruch und Umsetzung“
03. – 05.05.2021


2020 – Bochum (abgesagt)
„GERECHTIGKEIT HEILT. Psychosoziale Zentren für Geflüchtete als Menschenrechtsorganisationen und Versorgungsstruktur“
04. – 06.05.2020


2019 – Stuttgart Hohenheim
„Die flüchtige Würde. Versorgung traumatisierter Geflüchteter zwischen Menschenrechten und Ausgrenzung“
27. – 29.05.2019


2018 – Potsdam
„Von Aleppo nach Eisenhüttenstadt – und dann? Wege in Sicherheit und Versorgung“
22. – 24.04.2018


2017 – Bremen
„Das Persönliche und das Politische. Psychosoziale Gesundheit von Flüchtlingen zwischen Versorgung und Funktionalisierung“
9. – 11.11.2017


2016 – Jena
„Durch die Wand im Kopf – Tabus in der psychosozialen Arbeit mit Geflüchteten“
6. – 8.11.2016


2015 – München
More Home-less Treatment
Europa, Ort der Freiheit, Sicherheit und Gerechtigkeit: Ist die Rehabilitation in Gefahr?

18. – 20.10.2015


2014 – Düsseldorf
“Flüchtlingsarbeit im Täterland – Auf den Spuren der NS-Vergangenheit”
16.10. – 18.10.2014


2013 – Kiel
„Defizite in der Versorgung traumatisierter Flüchtlinge — Versäumnisse in den staatlichen Verpflichtungen?“
03.11. – 05.11.2013


2012 – Berlin
“Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge – Universelles Menschenrecht oder Privileg?”
28.10. – 30.10.2012


2011 – Mainz
„Wo bleiben die Helfer? Psychohygiene in der Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen und Folterüberlebenden“
14.12. – 16.12.2011


2010 – Frankfurt am Main
“Zur Situation von Kindern und Jugendlichen mit Flüchtlingsschicksal”
07.11. – 09.11.2010


2009 – Bad Boll
“Traumatherapie und gesellschaftliches Umfeld”
29.11. – 01.12.2009


2008 – Jena
“Perspektive Regelversorgung – Integration psychisch belasteter Flüchtlinge und Folteropfer als Weg?”
07.-09.11.2008


2007 – Berlin
“Ethik und Menschenrechte – Kontextbezogene Behandlung von Folteropfern”
30.09.-02.10.2007


2006 – Köln
“Zwischen Kulturen – Neue Lebenskonzepte als Herausforderung für die Traumatherapie mit Flüchtlingen”
19.-21.11.2006


2005 – Meißen
“Erweiterung Europas – Mehr Rechte für Flüchtlinge?”
13.- 15.11.2005


2004 – Lübbenau
“Der Gutachtendisput: Folteropfer und Kriegsflüchtlinge im rechtlichen Regelwerk”
19.-21.09.2004


2003 – Tutzing
“Trauma und Identität als Prozess”
26.-28.11.2003


2002 – Bad Boll
“Traumatisierte Flüchtlinge und Folterüberlebende in Europa”


2001 – Arnoldshain
“Trauma und Heilung”


2000 – Bremen
“Mit Leib und Seele – Lebensbedingungen und Behandlung traumatisierter Flüchtlinge”


1999 – Berlin
„Diagnose: Flüchtling – Wie determiniert der Status Flüchtling unsere Behandlung?“


1998 – Bensberg
“Schutz für Folteropfer in der Krise”


1997 – Augsburg
“Das Persönliche ist Politisch“–  3. Bundestreffen der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge


1996 – Bad Boll
“Hilfe für Opfer und Gewalt


1995 – Berlin
“Wieder heimisch werden in der Welt – von Schicksal, Wandel und Identität“– 2. Bundestreffen der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge”


1994 – Herzogenrath
“Identität, Kultur und Trauma“ – 1. Bundestreffen der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge


1993 – Bonn
“Reflexion & Konsultation über Rassismus, Fremdenhass und Gewalt”


1992 – Arnoldshain
Ein erster informeller Austausch der Zentren mit Gästen aus anderen europäischen Zentren