Kategorie : News RSS feed for this section

Gemeinsame Stellungnahme von 24 Verbänden: Ankerzentren für Kinder und Jugendliche ungeeignet

Foto von <a href="https://pixabay.com/de/dokument-vereinbarung-dokumente-428335/"> jarmoluk (CC0 / pixabay.de)</a>

24 Verbände und zivilgesellschaftliche Organisationen fordern in einem gemeinsamen offenen Brief an die Städte und Gemeinden sowie das Innen- und das Familienministerium, die Rechte und das Wohl von Kindern in der Debatte um die geplanten Ankerzentren zu achten. „Kinder brauchen eine Umgebung, in der sie sicher und gesund aufwachsen können. Nach allem, was wir bisher […]

Weiterlesen →

Psychotherapie für traumatisierte Geflüchtete – ein Instrument droht zu scheitern

Postkarte_Ermaechtigung_2

Pressemitteilung 24.05.2018 Psychotherapie für traumatisierte Geflüchtete: Ein Instrument droht zu scheitern Die Bundesregierung hatte 2015 eine bedeutende Änderung in der Ärztezulassungsverordnung vorgenommen, um auf die Unterversorgung psychisch erkrankter Geflüchteter zu reagieren. Eine aktuelle Erhebung der Bundesweiten Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF) zeigt, dass diese Neuregelung in der Praxis bisher so restriktiv ausgelegt wurde, dass […]

Weiterlesen →

Datenschutzgrundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Kraft – Umgang mit Klient*innen-Daten

Foto von <a href="https://pixabay.com/de/datenschutz-dsgvo-sicherheit-3344455/"> skylarvision(CC0 / pixabay.de)</a>

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird am 25.05.2018 in Kraft treten und verbindlich in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union gelten. Die Verordnung fordert höhere Standards im Umgang mit personenbezogenen Daten. Diese neuen Regelungen sind für alle verbindlich und auch für die Psychosozialen Zentren von besonderer Relevanz. Es ist dringend erforderlich, dass sich jedes Zentrum mit den Bestimmungen […]

Weiterlesen →

„Die Insel wird zu einem Gefängnis“ – Ein Bericht von Samos

© Nina Hager

Anfang des Jahres war unsere Rechtsreferentin Nina Hager ehrenamtlich mit der Organisation Refugee Law Clinic Berlin e.V. im Rahmen eines Pilotprojektes auf der griechischen Insel Samos. Sie berichtet hier für uns über die Bedingungen für Geflüchtete auf Samos: „Im Zuge des sogenannten EU-Türkei-Deals im März 2016 wurde auf Samos eins der fünf „Hot Spots“ in […]

Weiterlesen →

Was beschäftigte uns 2017? – Elise Bittenbinder im Gespräch zum Tätigkeitsbericht der BAfF für das Jahr 2017

Taetigkeitsbericht_2017_titelblatt

Wie haben sich die politischen und gesetzlichen Veränderungen im Jahr 2017 auf die Arbeit der Psychosozialen Zentren und damit auch auf die Arbeit der BAfF als deren Dachverband ausgewirkt? Was hat uns besonders beschäftigt und in welchen Projekten sind wir tätig? All das stellen wir in unserem neuen Tätigkeitsbericht der BAfF für das Jahr 2017 […]

Weiterlesen →

BAfF Akademie: Rückblick und neue Schulungen

© BAfF e.V.

 „Es gibt ein paar Phasen in meinem Leben, in meiner Vergangenheit, Geschichten, die ich nie jemandem erzählt habe, auch nicht meinen engsten Familienmitgliedern. Ich habe das niemandem so detailliert erzählt wie hier. Also keiner kennt wirklich so detailliert meine Probleme wie mein Therapeut.“ Solche Aussagen von Klient*innen verdeutlichen einerseits welch entscheidende Rolle eine (therapeutische) Beziehung […]

Weiterlesen →

Und jährlich grüßt das Scheinattest

Foto von <a href="https://pixabay.com/de/dokument-vereinbarung-dokumente-428335/"> jarmoluk (CC0 / pixabay.de)</a>

Die Debatte um Scheinatteste geht in eine neue Runde – die AfD hat im baden-württembergischen Landtag mehrere Strafanzeigen gestellt.[1] Diese richten sich zum einen gegen den Karlsruher „Verein zur Unterstützung traumatisierter Migranten“ wegen des Verdachts auf Ausstellung unrichtiger Gesundheitszeugnisse und zum anderen gegen Unbekannt im Regierungspräsidium Karlsruhe wegen des Verdachts auf Strafvereitelung im Amt. Die […]

Weiterlesen →

Informationsvideos: Ermächtigung – Psychotherapie für geflüchtete Menschen

Postkarte_Ermaechtigung_1

Wer in Deutschland Asyl beantragt, hat oft Schlimmes erlebt. Krieg und Verfolgung lassen niemanden unberührt und viele Menschen leiden unter den Folgen ihrer Erfahrungen und Erlebnisse. Einige benötigen psychotherapeutische Behandlung. Doch deutschlandweit sind die Plätze bei Psychotherapeut*innen mit Kassenzulassung knapp. Für die psychotherapeutische Behandlung von Geflüchteten ist jedoch nicht immer eine Kassenzulassung erforderlich. Die Bundesregierung […]

Weiterlesen →

BAfF-Tagung 22.-24.04.2018: Von Aleppo nach Eisenhüttenstadt – und dann? Wege in Sicherheit und Versorgung

Titelbild_Tagung

Wir laden alle Interessierte herzlich zu unserer Jahrestagung „Von Aleppo nach Eisenhüttenstadt – und dann? Wege in Sicherheit und Versorgung“ vom 22. bis 24. April 2018 nach Potsdam ein. Gemeinsam mit Gesundheits- und Menschenrechtsexpert*innen möchten wir auf dieser Tagung der Frage nachgehen, was uns als Sozialarbeiter*innen, als Therapeut*innen, als Jurist*innen und als Ärzt*innen, als Bewegung […]

Weiterlesen →

Für den Fortbestand des Zugangs zum individuellen Asylrecht in Europa

Foto von <a href="https://pixabay.com/de/berlaymont-europ%C3%A4isch-kommission-2111770/"> almathias (CC0 / pixabay.de)</a>

Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF e.V.) und zahlreiche Verbände und NGOs sind in großer Sorge um den Fortbestand des individuellen Asylrechts in der EU. Gemeinsam kritisieren wir die geplante Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS), die derzeit auf EU-Ebene verhandelt wird und fordern: Die geltenden völkerrechtlichen, menschenrechtlichen und europarechtlichen […]

Weiterlesen →