Close

FAQ

Wie arbeiten Psychosozialen Zentren? Was ist das besondere an der Arbeit der PSZ?

Die Arbeit der Psychosozialen Zentren (PSZ) umfasst ein interdisziplinäres Angebot, welches sich an den Bedürfnissen und der Lebenssituation der Geflüchteten orientiert und auf eine Verbesserung der Gesundheit auf allen Ebenen abzielt.

Die angebotene Unterstützung der Psychosozialen Zentren (PSZ) ist in ein Konzept eingebettet, welches asylverfahrensrechtliche und psychosoziale Beratung sowie psychologische und psychotherapeutische Angebote und ggf. medizinische Hilfe umfasst. Die Angebote werden bedarfsorientiert und klient*innenzentriert zur Verfügung gestellt und bieten lebenspraktische Unterstützung. Sie leisten Hilfe zur Selbsthilfe und tragen zur Selbstorganisation der Klient*innen bei. Die Mitarbeiter*innen der PSZ fördern Empowerment als Gegengewicht zur Ohnmachtserfahrung infolge traumatischer Erlebnisse. Über die direkte Klient*innenarbeit hinaus leisten die PSZ Gremienarbeit und Öffentlichkeitsarbeit, machen Fortbildungsangebote und betreiben Forschung, Multiplikator*innenarbeit und Vernetzung.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Aktuelle Zahlen zum Versorgungsangebot der PSZ: http://www.baff-zentren.org/veroeffentlichungen-der-baff/

Leitlinien der BAfF: http://www.baff-zentren.org/ueber-die-baff/leitlinien/