Einzelfördermitgliedschaft

Werden Sie Fördermitglied!

Für Menschen, die Folter, Krieg und Gewalt überlebt haben, setzen sich die Leiden oft ein Leben lang fort. Auch wenn sie dem Schrecken entkommen sind, folgen ihnen die inneren Bilder der Grausamkeiten. Das Vertrauen zu anderen Menschen kann zutiefst verletzt sein.

Wir helfen den Betroffenen Schutz und Sicherheit vor Verfolgung zu finden und die erlittenen seelischen Qualen zu verarbeiten. Bundesweit setzen wir uns für professionelle psychosoziale Beratung, Hilfe und Behandlung ein.

Unterstützen Sie unsere Arbeit zum Schutz von Flüchtlingen und Folterüberlebenden, damit diese die Hilfe erhalten können, die sie wirklich brauchen.

Als Fördermitglied der BAfF können Sie aktiv eine Veränderung in unserer Gesellschaft mitgestalten und die Arbeit der BAfF nachhaltig und wirkungsvoll unterstützen.

Sie erhalten regelmäßig Newsletter, in denen Sie über die laufenden Aktivitäten der BAfF informiert werden, unsere aktuellen Publikationen und einen Jahresbericht. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, an der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung teilzunehmen. Ihr Förderbeitrag ist steuerlich absetzbar. Sie können Ihre Mitgliedschaft jederzeit kündigen.


Wie werden Sie Fördermitglied?

Um Fördermitglied zu werden, füllen Sie die Beitrittserklärung  (pdf) und ggf. die Einzugsermächtigung (pdf) vollständig aus und senden diese unterschrieben an uns. Wir senden Ihnen sofort nach Erhalt eine Bestätigung zu.

Bitte die Unterlagen postalisch senden an:

Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF e.V.)
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

Bei Fragen oder falls Sie weitere Informationen benötigen, helfen wir gerne jederzeit weiter. Sie erreichen uns per Mail (info@baff-zentren.org) oder per Telefon (030-31012463).

Alle Informationen finden Sie auch gebündelt auf unserem Flyer zur Fördermitgliedschaft. (pdf)

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!