Unterstützen Sie die BAfF

Folteropfer brauchen Ihre Unterstützung

Für Menschen, die Folter, Krieg oder Genozid überlebt haben,setzen sich die Leiden oft ein Leben lang fort, auch wenn sie dem Schrecken längst entkommen sind. Die inneren Bilder der Grausamkeiten folgen ihnen, das Vertrauen zu anderen Menschen ist zutiefst verletzt, die Nacht bringt Alpträume und die Zukunft scheint überschattet von den Ereignissen der Vergangenheit. Sie bleiben schwer traumatisiert oft über Jahre gefangen in einem Zustand von Verletzung und Sprachlosigkeit.

Damit sie mit den Erlebnissen und Folgen der Folter leben lernen, ist eine intensive und oftmals langfristige Unterstützung notwendig. Wir helfen den Betroffenen in unserem Land, Schutz und Sicherheit vor weiterer Verfolgung zu finden und die erlittenen seelischen Qualen zu verarbeiten, indem wir uns bundesweit für professionelle Hilfe und Unterstützung einsetzen:

  • Die BAfF sucht die Zusammenarbeit mit allen Interessenvertretern und Entscheidungsträgern im Sinne einer Verbesserung der Lebenssituation von Flüchtlingen und Opfern von Folter und Menschenrechtsverletzungen.
  • Die BAfF vertritt die Anliegen von Flüchtlingen und Opfern von Folter und Menschenrechtsverletzungen in der Öffentlichkeit und gegenüber den politisch Verantwortlichen.
  • Die BAfF fördert fachlichen Austausch und Qualifizierung und unterstützt die Erarbeitung ethischer und professioneller Standarts für die Behandlung und Betreuung traumatisierter Menschen.
  • Die BAfF regt die wissenschaftliche Forschung zu diesbezüglich relevanten Fragen an und fördert die Entwicklung von Methoden zu ihrer ganzheitlichen Behandlung.

Die BAfF finanziert sich hauptsächlich über (unregelmäßige) Zuwendungen öffentlicher Förderer, Spenden und Mitgliedsbeiträge. Um unsere Arbeit zum Schutz von Flüchtlingen und Folterüberlebenden weiterführen zu können, sind wir auf Ihre persönliche Unterstützung angewiesen.

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Spende oder werden Sie Fördermitglied der BAfF e.V.

Nutzen sie jetzt die einfache und schnelle Möglichkeit, online über den sicheren Server der Bank für Sozialwirtschaft zu spenden:

Spenden-Button

Sie haben Fragen zum Thema Unterstützung der BAfF?

Dann rufen Sie uns einfach an unter der (0) 30 – 31012463 oder schreiben Sie uns eine Mail an info@baff-zentren.org.

Das Thema Transparenz hat für die Arbeit der BAfF e.V. einen hohen Stellenwert. Mit der Unterzeichnung der Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Selbstverpflichtung transparente_zivilgesellschaft_klmöchten wir einen Beitrag leisten, alle relevanten Informationen über die Arbeit der BAfF, die EntscheidungsträgerInnen, sowie die Herkunft und Verwendung unserer Mittel offenzulegen.