Stellenausschreibung: Geschäftsleitung der BAfF

Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF e.V.) ist der Dachverband der 42 Behandlungszentren für Flüchtlinge und Folteropfer in Deutschland. Die BAfF setzt sich dafür ein, dass das soziale Menschenrecht auf Gesundheit einschließlich der notwendigen psychosozialen Begleitung und Behandlung auch für Geflüchtete umgesetzt wird. Sie vertritt die Interessen von Überlebenden schwerer Menschenrechtsverletzungen gegenüber der Politik und der (Fach)Öffentlichkeit, vernetzt Akteur*innen der psychosozialen Arbeit auf nationaler wie europäischer Ebene und beeinflusst durch Projekte, Veranstaltungen, Publikationen sowie gezielte Advocacy- und Öffentlichkeitsarbeit den fachlichen und den politischen Diskurs.

Wir suchen zum 1. Oktober 2020 eine Geschäftsleitung der BAfF

(m/w/d, 30 Stunden/Woche)

Wir suchen eine engagierte, fachkompetente Person, die unser 10-köpfiges multiprofessionelles Team in der Berliner Geschäftsstelle der BAfF leitet. Im Auftrag des Vereins – vertreten durch den ehrenamtlichen Vorstand – tragen Sie die Gesamtverantwortung für die strategische und operative Ausrichtung der Organisation und geben politisch-strategische Impulse für ihre Weiterentwicklung. Dafür bringen Sie diplomatisches Geschick, mehrjährige Leitungserfahrung und fundiertes Methodenwissen in der Organisations- und Teamentwicklung mit. Sie sind in der Lage, Teams zu begeistern, Mitarbeiter*innen in ihren Kompetenzen zu fördern und Verantwortung für Finanzen, Projekte und Verträge zu übernehmen.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Teamorientierte operative Leitung der Geschäftsstelle   
  • Strategische Weiterentwicklung der Organisation in Abstimmung mit dem Vorstand
  • Personalentwicklung und -planung
  • Verantwortung für Finanzplanung und Controlling
  • Vertretung nach außen, Advocacy und Netzwerkarbeit
  • Förderung der Zusammenarbeit und des Fachaustausches der Mitgliedszentren der BAfF

Was Sie mitbringen sollten:

  • Begeisterung und Engagement für die Anliegen und Ziele der BAfF
  • Erfahrung in der Geschäftsführung einer Nicht-Regierungsorganisation
  • Erfahrung in Menschenrechtsarbeit, kontextbezogenen Versorgungskonzepten, psychosozialer Arbeit oder Traumatherapie
  • Eigenständigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Fundierte Erfahrung in der Personalführung
  • Hohe kommunikative, soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Finanzkompetenz 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle leitende Tätigkeit in einem wichtigen Bereich zivilgesellschaftlicher Menschenrechtsarbeit,
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei Konzeptualisierung und Weiterentwicklung einer anerkannten Einrichtung,
  • Mitwirkung bei der Verbesserung der Lebenssituation traumatisierter Flüchtlinge.
  • Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst.
  • Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre; eine Entfristung wird angestrebt. Der Arbeitsort ist in Berlin-Steglitz.

Bewerbungsverfahren

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen in einer PDF-Datei (max. 5 MB) mit dem Betreff „Bewerbung als Geschäftsleitung“ per E-Mail an Heinz-Jochen Zenker, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der BAfF e.V.: vorstand@baff-zentren.org

Bewerbungsschluss ist der 30.06.2020

Kosten, die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens entstehen, können nicht übernommen werden.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz:

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen geben Sie uns die Einwilligung, Ihre von Ihnen übersendeten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu verarbeiten (vgl. Art. 6 DSGVO; siehe auch § 32 BDSG). Sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre elektronisch übermittelten Daten gelöscht, es sei denn, sie werden zum Zwecke der Anstellung weiter benötigt.