„Isolation und Ausgrenzung sind Gift für geflüchtete Menschen“ – ein Gespräch über die Zustände vor dem Lager in Horst

Ankerzentren und eine weitere europäische Abschottung prägen derzeit die politischen Diskussionen. Wir wollen einen Blick auf die Erstaufnahmestelle in Horst, Mecklenburg-Vorpommern, werfen. Unabhängige Beratung ist so gut wie nicht möglich, das Lager liegt abgeschieden, Ehrenamtlichen wird der Zugang verwehrt. Wir haben mit Ernst-Ludwig Iskenius über die Zustände in Horst gesprochen. Er hat lange Refugio Villingen-Schwenningen … „Isolation und Ausgrenzung sind Gift für geflüchtete Menschen“ – ein Gespräch über die Zustände vor dem Lager in Horst weiterlesen