Das europäische Netzwerk

Auch auf Europäischer Ebene haben sich die Behandlungszentren der EU-Mitgliedsstaaten vernetzt – 2003 wurde das Europäische Netzwerk der Behandlungszentren für Folteropfer – European Network of Rehabilitation Centres for Survivors of Torture gegründet.

banner eu network2

 

 

Das Europäische Netzwerk arbeitet auf drei Ebenen:

Im „European Network of Rehabilitation Centres for Survivors of Torture“ sind über 100 Behandlungszentren vertreten:

Mindestens einmal jährlich findet eine 2-3-tägige Konferenz für alle Netzwerkmitglieder statt. Bei der Konferenz soll genügend Raum für die Working Groups zur Verfügung stehen, gemeinsame Treffen abzuhalten. Des Weiteren sollen mindestens drei Plenarsprecher auftreten. Die Struktur des Netzwerks besteht aus einem Steering Committee (Steuerungsgruppe) und Arbeitsgruppen, zusammengesetzt aus den MitarbeiterInnen der verschiedenen Mitgliedszentren und Projekten.