Kategorie : Projekte und Aktivitäten RSS feed for this section

On the road – Termine

On the road mit unserem Filmprojekt „(Un)sichtbare Grenzen“   Zum Auftakt unserer Infotour On the Road waren wir zu Gast im schönen Mainz. Im Rahmen der Programmwoche „Platz da?!“ konnten wir am 25. April 2015 drei unserer Kurzfilme sowie die Interviews mit den Filmtandems während einer Abendveranstaltung präsentieren. Mit dabei waren die Filme „On my […]

Weiterlesen →

Das Flüchtlingsspezifische Inklusionschart (IC_flü)

BAfF-Logo mit Text (weboptimiert)

Als Ergebnis des Projekts „Daten für Taten: Indikatoren für Inklusion“  hat die BAfF gemeinsam mit dem PSZ Düsseldorf, Refugio Bremen und Refugio München ein Instrument entwickelt, das die Inklusion von Geflüchteten in verschiedene gesellschaftliche Funktionssysteme misst. Unser Ziel war es, die Ergebnisse psychosozialer Arbeit in den Zentren abzubilden und aufzuzeigen, wo Exklusion vorherrscht und somit […]

Weiterlesen →

„Train to Care“ – Eine Aufklärungs- und Bildungsinitiative in Ostdeutschland und Osteuropa

(Foto: ovokuro / photocase.de)

  Die medizinische und psychotherapeutische Versorgung von Flüchtlingen und Folteropfern weist sowohl in Ostdeutschland als auch in den osteuropäischen Nachbarländern Polen und Tschechien erhebliche Defizite auf. Aktuelle Daten zu Versorgungssituation traumatisierter Flüchtlinge in Ostdeutschland, die im Rahmen des Pilotprojekts „Strukturverbesserungen in der gesundheitlichen Versorgung von Überlebenden von Folter und anderen schweren Menschenrechtsverletzungen in Ostdeutschland” erhoben […]

Weiterlesen →

(Un-)Sichtbare Grenzen – Aktuelles aus dem Film-Projekt

Foto_Filmprojekt_Un-Sichtbare_Grenzen

(Vor-)Premiere am Weltflüchtlingstag: Unsere Filme im Kino Arsenal Wir haben lange darauf hin gefiebert – nun ist es soweit: Unsere Filme aus dem Projekt „(Un-)Sichtbare Grenzen – In Szene gesetzt“ sind im Kasten! Das haben wir am Weltflüchtlingstag, also am 20.6., gemeinsam mit den jugendlichen Flüchtlingen und den Filmschaffenden aus dem Projekt sowie einem Publikum […]

Weiterlesen →

Pilotprojekt zur Versorgung von Flüchtlingen in Ostdeutschland

titelbild für website

Hintergrund Die Versorgungsstrukturen für Flüchtlinge und Folteropfer sind in allen ostdeutschen Bundesländern unzureichend. Flüchtlinge werden meist in ländlichen Regionen isoliert und unter z.T. menschenunwürdigen Bedingungen untergebracht. Sie sind überdurchschnittlich häufig ausgrenzenden oder rassistischen Praxen ausgesetzt. Erfahrungen im Handlungsfeld Migration sind historisch bedingt auf dem Gebiet der ostdeutschen Bundesländer noch vergleichsweise jung. Über einen längeren Zeitraum […]

Weiterlesen →

Nachhaltige Verbesserung der Aufnahmebedingungen für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Ziel dieses Projektes war es, die Aufnahmebedingungen für Überlebende von Folter, Vergewaltigung und sonstigen schweren Formen psychischer, physischer oder sexueller Gewalt im Exil, insbesondere die medizinische und psychosoziale Versorgung besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge, nachhaltig zu verbessern. Das Projekt fand im Zeitraum von April 2012 bis März 2015 statt und wurde durch den Europäischen Flüchtlingsfond (EFF) gefördert. […]

Weiterlesen →

Qualitätsentwicklung und Belastungsvorsorge

Im Anschluss an das in 2011 und 2012 in Kooperation mit fünf Mitgliedszentren durchgeführte Pilotprojekt, „Training- und Coaching für die EinzelentscheiderInnen im Asylverfahren“, wurde 2012 das Projekt „Qualitätsentwicklung und Belastungsvorsorge – vertiefte Qualifizierung und Supervision für Entscheider/innen im Asylprozess“ begonnen. Kooperationspartner waren weiterhin fünf Mitgliedszentren der BAfF sowie die Deutsche Gesellschaft für Supervision (DGSv) und […]

Weiterlesen →

Bundesweite Datenerhebung zur Versorgungslage von besonders vulnerablen Flüchtlingen

Datenerhebung zur Versorgungssituation: Qualifizierte Leistungsabfrage Die Bundesregierung ist bis heute der Auffassung, dass eine angemessene gesundheitliche Versorgung von Flüchtlingen und Asylsuchenden in der BRD bereits gewährleistet wird (BT-Drs. 17/13461, 2013). Ob dies tatsächlich der Fall ist, ist nicht bekannt. Wissenschaftliche Befunde zur Versorgungssituation von Flüchtlingen in der BRD existieren nicht. Ansätze, das Versorgungsdefizit zu erfassen […]

Weiterlesen →

Filmprojekt „(Un-)Sichtbare Grenzen“

eff

Mit unserem Filmprojekt „(Un)sichtbare Grenzen – In Szene gesetzt!“, welches wir als Teil eines 3jährigen EFF-Projektes ins Leben gerufen haben, brachten wir junge Flüchtlinge und Filmschaffende miteinander in Kontakt, Austausch und Beziehung. Gemeinsam entwickelten sie die Ideen für 6 Kurzfilme und setzten diese im kreativen Austausch miteinander um. Das erarbeitete Produkt beruht auf der Einzigartigkeit […]

Weiterlesen →

EXSEM – Qualitätssicherung durch begleitete Selbstevaluation

exsem

Hintergrund: Unterstützung im Spannungsfeld von Politik, Recht und psychosozialer Hilfe Die psychosoziale Unterstützung von Flüchtlingen und Überlebenden von Folter und anderen Menschenrechtsverletzungen stellt in der täglichen Praxis hochspezifische Anforderungen an die in diesem Handlungsfeld agierenden Helferinnen und Helfer. Im Spannungsfeld von Politik, Recht und psychosozialer Hilfe muss – eingebettet in ein komplexes Leistungsangebot – gezielt […]

Weiterlesen →