Kategorie : News RSS feed for this section

BAfF-Studie zeigt: Traumatisierungen bei Geflüchteten werden meist nicht erkannt

BAfF_Reader_Frueheststellung_2020

Pressemitteilung | Berlin, 11.11.2020 Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF e.V.) hat am 11.11.2020 eine Studie zur Identifizierung besonderer Schutzbedürftigkeit bei Geflüchteten in Deutschland veröffentlicht. Darin wird auf Basis einer Auswertung der bisher in Deutschland bestehenden Ansätze ein effektives und systematisches Verfahren für eine strukturierte Identifizierung besonderer Schutzbedürftigkeit von Geflüchteten […]

Weiterlesen →

Menschenrechtstribunal zum Recht auf Gesundheit von Geflüchteten und Migrant*innen

image-2

Vom 23. bis zum 25. Oktober findet das Permanent Peoples Tribunal (PPT) in Berlin und online statt. Im Mittelpunkt des zivilgesellschaftlichen Menschenrechtstribunals steht die Verletzung der Rechte von Geflüchteten und Migrant*innen im Bereich Gesundheit. Das Tribunal wird organisiert von einem Bündnis aus Menschenrechts- und Gesundheitsorganisationen, Migrantenselbstorganisationen und Aktivist*innen. Auch die BAfF unterstützt das Tribunal.   […]

Weiterlesen →

Wichtiges Urteil zur Ermächtigungsregelung spricht Psychotherapeutin Berechtigung zur Behandlung von traumatisierten Geflüchteten zu

Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/geralt-9301/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=3435587">Gerd Altmann</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=3435587">Pixabay</a>

Berliner Gericht erklärt restriktive Rechtsauslegung für haltlos – und könnte damit die Versorgung von traumatisierten Geflüchteten verbessern.

Weiterlesen →

„Wir schaffen das!“ Fünf Jahre nach großen Taten und Worten

grafik

Wir ziehen fünf Jahre nach dem „Sommer der Flucht“ Bilanz. Die BAfF stellt fest: Die Aufnahme von 890.000 Geflüchteten im Jahr 2015 ist eine Erfolgsgeschichte! Und wir fordern: Deutschland muss auch gegenwärtig dringend eine erhebliche Zahl von Flüchtlingen in Not aufnehmen! Die 2015 nach Deutschland geflüchteten Menschen haben – anders als die Flüchtlingsfeinde, Angstmacher*innen und […]

Weiterlesen →

Neue Behandlungsempfehlungen für Traumafolgestörungen

Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/EliasSch-3372715/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2966568">Elias Sch.</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2966568">Pixabay</a>

Im Dezember 2019 erschien die aktualisierte S3-Leitlinie Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS). S3-Leitlinien sind medizinische Leitlinien, die auf einer systematischen Analyse von aktuellen Forschungsergebnissen beruhen und wissenschaftlich fundierte Handlungsempfehlungen für die Diagnostik und Behandlung einzelner Erkrankungen geben. Der Status „S3“ kennzeichnet die höchste Qualitätsstufe der Leitlinienentwicklung.

Weiterlesen →

Aus den Augen, aus dem Sinn? Die deutsche Ratspräsidentschaft und die Pläne zur Auslagerung des europäischen Flüchtlingsschutzes

Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/pixel2013-2364555/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2608475">S. Hermann & F. Richter</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2608475">Pixabay</a>

Am heutigen Tag übernimmt Deutschland für sechs Monate die Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union. Während der Arbeitsschwerpunkt vor allem auf der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie und ihrer wirtschaftlichen und sozialen Folgen liegen wird, soll auch die Neuordnung des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS) verhandelt werden. Die geplante Vorprüfung von Asylanträgen an den EU-Außengrenzen bedroht den Schutzanspruch […]

Weiterlesen →

Neue Publikation: Trauma, Empowerment und Solidarität

Aktion-mensch3

Wie können wir zu einem verantwortungsvollen und ermächtigenden Umgang mit Trauma beitragen? Und wie können die Konzepte Trauma, Empowerment und Solidarität miteinander in Verbindung gebracht werden? Auf diese Fragen versuchen wir, in unserer neuen Publikation „Trauma, Empowerment und Solidarität“ einzugehen. Dabei ist es uns wichtig, die Zusammenhänge auf mehreren Ebenen zu betrachten: der politische Kontext aller Konzepte, ihre zwischenmenschlichen Konsequenzen, […]

Weiterlesen →

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie: Rechte von Folteropfern müssen durchgesetzt werden

Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/congerdesign-509903/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=4937226">congerdesign</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=4937226">Pixabay</a>

Zum Internationalen Tag zur Unterstützung der Folteropfer am 26. Juni 2020 fordert die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF e.V.) die Bundesregierung auf, ihren Pflichten aus der UN-Antifolterkonvention nachzukommen. Deutschland muss für traumatisierte Geflüchtete und Überlebende von Folter psychosoziale Beratung und psychotherapeutische Behandlung verfügbar machen. Das sollte für Deutschland auch ein […]

Weiterlesen →

RESPOND: Einblicke in den Gesundheitszustand von PSZ-Klient*innen

Im Rahmen des Forschungsprojekts RESPOND wurden Daten zum Gesundheitszustand von 268 Klient*innen aus 15 PSZ und deren Inanspruchnahme von Versorgungsangeboten innerhalb der vergangenen 12 Monate erhoben. Nun liegt ein Working Paper mit ersten Ergebnissen der Studie vor. RESPOND[1] ist ein Forschungsprojekt der Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung des Universitätsklinikums Heidelberg, mit dem die BAfF seit 2016 […]

Weiterlesen →

Zum Weltflüchtlingstag: Das Menschenrecht auf Gesundheit gilt auch in Krisenzeiten

Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/Korry_B-770676/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=1032870">Korry Benneth</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=1032870">Pixabay</a>

Geflüchtete dürfen nicht im Rahmen der Corona-Pandemie weiter in ihren Rechten eingeschränkt werden. Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni 2020 fordert die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF e.V.) eine uneingeschränkte gesundheitliche und psychosoziale Versorgung von Geflüchteten sicherzustellen und diese auch in Zeiten der Corona-Pandemie umzusetzen. Das Menschenrecht auf Gesundheit gilt auch […]

Weiterlesen →