Ethik und Menschenrechte – BAfF-Tagung 2007

“Ethik und Menschenrechte – Kontextbezogene Behandlung von Folteropfern”

Die BAfF-Tagung wurde 2007 in Kooperation mit Xenion organisiert und fand vom 30. September bis zum 02. Oktober in Berlin statt. Sie wurde zum Thema “ Ethik und Menschenrechte – Kontextbezogene Behandlung von Folteropfern“ im Hotel Aquino und dem Tageszentrum Katholische Akademie ausgerichtet.
In der Arbeit mit Flüchtlingen spielt der gesellschaftliche Kontext der politischen Verfolgung und der Lebenssituation in Deutschland eine große Rolle. Gesundheits- und MenschenrechtsexpertInnen werden in diesem Bereich in ganz besonderer Weise herausgefordert, sich ethischen und politischen Fragen zu stellen.
Der therapeutische Raum zum Schutz der KlientInnen, deren Leben durch extreme Gewalterfahrungen beeinträchtigt wurde, zeigt sich fragil und verletzbar. Gesundheits- und MenschenrechtsexpertInnen finden sich oft wie in einem Grenzgebiet zwischen Professionalität und Unnachgiebigkeit, wenn sie diesen therapeutischen Raum garantieren.
Die BAfF-Tagung gab die Gelegenheit dazu, sich mit wichtigen, damit in Zusammenhang stehenden Fragen auseinander zu setzen und diese zu diskutieren.