Lebenskonzepte als Herausforderung – BAfF-Tagung 2006

“Zwischen Kulturen – Neue Lebenskonzepte als Herausforderung für die Traumatherapie mit Flüchtlingen”

Die BAfF-Tagung wurde 2006 in Kooperation mit den PSZs Düsseldorf und Köln organisiert. Sie fand vom 19. bis zum 21. November in Köln statt und wurde zum Thema “Neue Lebenskonzepte als Herausforderung für die Traumatherapie mit Flüchtlingen” im Kölner Maternushaus ausgerichtet.
Unter diesem Titel gab die BAFF- Tagung Gelegenheit dazu, aktuelle Theorien und Ansätze zu den Aspekten, Identität’ und ‚Kulturverständnis ’vorzustellen. Im Mittelpunkt standen dabei der gesellschaftliche Umgang mit Gewalt und Krankheit in den Herkunfts- und Aufnahmeländern der Flüchtlinge. Im Sinne einer kulturellen und fachlichen Vielfalt wurden aus therapeutischer, sozialwissenschaftlicher und kulturpsychologischer Perspektive die gesellschaftlichen Verhältnisse auf die Frage hin untersucht, welche neuen Chancen sich daraus für die Flüchtlingsarbeit und Psychotherapie mit Folteropfern eröffnen.